Imagic ims ist ein professionelles Bildmanagement-System zur Erfassung, Bearbeitung, Speicherung, Visualisierung und Präsentation von digitalen Bildern, Filmen und allgemeinen Dokumenten für medizinische, industrielle und Verwaltungs-Institutionen.
Imagic ims bietet eine plattformunabhängige, Java-basierte client/server-Architektur und unterstützt die etablierten Datenbanksysteme Oracle und SQL Server. Integrale Bestandteile von Imagic ims sind eine vollumfängliche, LDAP-fähige Gruppen- und Benutzerverwaltung, ein Berechtigungs-Management für Datenzugriff und Benutzerfunktionen sowie ein hochflexibles Arbeitsplatz-Konfigurationskonzept zur optimalen Anpassung an Kundenanforderungen.
Das Lizenzierungskonzept erlaubt die Konfiguration von individuellen Arbeitsplätzen für die unterschiedlichen Funktionsanforderungen im Kundenumfeld.
Ein online Web-Zugriff mit Schnellsuche ermöglicht zudem die Visualisierung der Daten ohne Client-Installation.
Imagic ims ist ein Modularkonzept mit vielen optionalen, anwendungs-spezifischen Client- und Serverfunktionen.

ims Client

Der ims Client bietet Unterstützung für jegliche Art von manueller bis vollautomatisierter Bild- und Filmerfassung mit kundenspezifischer Ablaufsteuerung, flexible Bildvisualisierung, Beschriftung und Vermassung, Präsentation, automatisierten Ausdruck in MS Word® und PowerPoint®. 

ims Server

Der ims Server verfügt über optionale Funktionen für zeitgesteuerte, benutzerdefinierte Aufgaben wie die Synchronisation von externen, mobilen Datenbanken mit dem Zentralsystem, Unterstützung der medizinischen HL-7 und DICOM Schnittstellen, zeit- oder ereignisgesteuerten Import/Export von Datenbeständen, Anbindung an LIMS und Projekt-Managementsysteme, LDAP-Benutzerverwaltung.

Datenbank-Konzept

Imagic ims unterstützt die aktuellen Versionen von Oracle und SQL Server zur Verwaltung der Bildarchive. Der ims Server verbindet sich via TCP/IP über die JDBC-Schnittstelle mit dem Datenbanksystem. Dabei kann der ims Server als Dienst auf dem Datenbank-Server oder auf einem beliebigen anderen Server installiert werden. Die originalen Bilder, Filme und Dokumente bleiben beim Einzug unverändert erhalten und werden auf einem (optional) separaten Dateiserver gespeichert. Der Zugriff auf Datenbank und Originaldokumente ist nur über den passwortgeschützten Client-Zugriff möglich und kann zusätzlich über eine SSL-Verbindung gesichert werden.